Die Auswahl des richtigen Fliesenschneiders

Wie finde ich einen guten Fliesenschneider?

Wer einen guten Fliesenschneider sucht und sich mit der Materie noch nie befasst hat, ist sicherlich überfordert. Der Heimwerker kann sich Testergebnisse im Internet anschauen, vergleichen und dann auch online bestellen. Der Profi hört sich dagegen gerne die Tipps seiner Fliesenleger Kollegen an und testet vielleicht die Fliesenschneidmaschinen auf Fachmessen und Veranstaltungen der Hersteller oder Werkzeuglieferanten. Allerdings bestellt auch der Fachmann immer mehr seine Spezialwerkzeuge im Internet.

Ein guter Fliesenschneider für verschiedene Fliesen

Alleine wegen der Größenunterschiede der Fliesen benötigt der Profi auch verschiedene Fliesenschneidgeräte mit unterschiedlichen Schnittlängen. Der mir bisher bekannteste längste Fliesenschneider ist der High-Line Top Plus mit einer Schnittlänge von 1,85m. 3m Fliesen werden mit dem Free-Cut oder Lineal mit Saugbefestigung und einem speziellen Glasschneider geschnitten.
Verlegt man eine 15x15cm große Fliese, macht es keinen Sinn sich einen Fliesenschneider für Überlängen anzuschaffen. Aber wer verlegt heute noch solche Kleinformate?

Moderne Fliesen haben heute die Maße 20x50cm, 30x60cm, 40x90cm oder auch 40x40cm bis zu 1,0×1,0m und größer. Es gibt auch etliche Zwischenmaße bei Wand und Bodenfliesen.

Der ideale Fliesenschneider für den Heimwerker

Als Heimwerker ist man in der Regel mit einer Fliesenschneidmaschine mit einer 63cm Schnittlänge sehr gut ausgerüstet. Allerdings sollte man sich immer noch überlegen, ob man sich tatsächlich zutraut diese Arbeiten selber auszuführen oder diese doch lieber einem Fachbetrieb zu überlassen.
Für kleine Reparaturarbeiten im eigenem Haus oder Fliesenarbeiten im Keller genügt es, wenn man sich nach der zu verlegenden Fliesengröße eine passende Fliesenschneidmaschine mit Brechvorrichtung bei Amazon bestellt.

Gute Fliesenschneidmaschinen für Mosaik, Steingutfliesen oder Feinsteinzeug

Bevor man einen Schneider online bestellt, sollte man sich überlegen welche Materialien damit geschnitten werden sollen. Für Mosaikarbeiten genügt ein Mosaikschneider. Möchte man eine Steingutfliese (wird nur an der Wandfläche verlegt) bearbeiten, wird auch hier ein normaler Fliesenschneider reichen. Für härtere Fliesen wie z.B Steinzeugfliesen oder einer Feinsteinzeugfliese sollten die Angaben der Hersteller oder auch Testberichte beachtet werden.

The following two tabs change content below.
Hallo, mein Name ist Thomas Fieber. Ich bin der Webmaster dieser Seite und selbstständiger Fliesenlegermeister. Sie finden mich auch auf Thomas Fieber Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.